Savage Logo

Vista Outdoor verkauft SAVAGE

Vista Outdoor Inc. hat nun bekannt gegeben, dass es den Verkauf von Savage Arms und Stevens Firearms zu einem Gesamtkaufpreis von 170 Mio. USD abgeschlossen hat.

Der Verkauf ist Teil des bereits angekündigten Transformationsplans von Vista Outdoor, in dem die Absicht dargelegt wurde, das Portfolio des Unternehmens umzugestalten, indem Kosten gesenkt, die Führung konsolidiert, Schulden getilgt und bestimmte Marken, darunter sowohl die Brillenmarken als auch die Waffenmarken, veräußert werden.

Aus heutiger Sicht konzentriert sich das Unternehmen auf Munition, Jagd- und Schießzubehör, Trinkflaschen und -packs, Outdoor-Kochprodukte sowie Fahrrad- / Skihelme und -zubehör.

Veräußerung war ein wichtiger Aspekt

"Der Verkauf unserer Marke Savage war ein wichtiger Aspekt unseres Transformationsplans", sagte Chris Metz, Chief Executive Officer von Vista Outdoor.

„Obwohl es eine schwierige Entscheidung war, eine solche Kultmarke zu verkaufen, bin ich zuversichtlich, dass dies die richtige Wahl war, um Vista Outdoor in den Kategorien zu helfen, in denen wir Führungspositionen innehaben können. Savage Arms ist ein fantastischer Brand, das es verdient, sich weiter in anderen Kategorien von Schusswaffen zu entwickeln. Derzeit verfügen wir jedoch nicht über die Ressourcen, um Savage in das Full-Service-Waffenunternehmen umzuwandeln, das es verdient, und daher haben wir beschlossen, dass die Marke bei einem anderen Eigentümer besser aufgehoben ist. Wir freuen uns sehr, dass Savage sein volles Potenzial unter neuer Eigentümerschaft entfalten kann."

 


advertising



Savage  2013 von ATK übernommen

Savage wurde 2013 vom Vorgänger ATK übernommen. Das Geschäft von ATK, zu dem Savage, Bushnell, Federal und CCI Ammunition sowie Dutzende weiterer Marken für Jagd- und Schießzubehör gehörten, wurde 2015 bei Vista Outdoor ausgeglieder.

"Die Übernahme von Savage hat zur Entwicklung von Vista Outdoor beigetragen. Wir sind dankbar für den Erfolg, den die Marke in den letzten sechs Jahren für unser Unternehmen gebracht hat", sagte Metz. "Diese Veräußerung gibt unseren Munitionsmarken jedoch die Flexibilität, mit jedem Industriepartner zusammenzuarbeiten, um die besten Produkte zu entwickeln und die Bedürfnisse unserer Verbraucher zu erfüllen."

Zum Abschluss erhielt Vista Outdoor einen Bruttoerlös aus der Veräußerung von 158 Mio. USD. Vista Outdoor wird den Nettoerlös nach Steuern aus dem Verkauf zur Rückzahlung der ausstehenden Schulden verwenden.


Artikel: getzone.com

Fotos: Vista Outdoors