RUGER M77 HAWKEYE LONG-RANGE TARGET in 6.5 CREEDMOOR und 6.5 PRC

Der größte Unterschied zwischen den neuen Ruger M77 Hawkeye Long-Range Target-Modellen in 6.5 Creedmoor (10 Rounds) und 6.5 PRC (3 Rounds) besteht in der Magazinkapazität 


RUGER M77 HAWKEYE

Ruger führt nun die neue Hawkeye Long-Range Target-Linie in 6,5 CREEDMOOR und 6,5 PRC ein. Die neuesten Zweige des M77-Familienstammbaums sind durch einen gesprenkelten Laminatschaft und die beliebten 6,5 Kaliber gekennzeichnet.

6.5 Creedmoor und 6.5 PRC

Der größte Unterschied zwischen den neuen Ruger M77 Hawkeye Long-Range Target-Modellen in 6.5 Creedmoor (10 Runden) und 6.5 PRC (3 Runden) besteht in der Magazinkapazität.

Ruger führte die neue Hawkeye Long-Range Target-Linie zuerst in .300 Win ein. Zu Beginn dieses Jahres wurden ein unverwechselbarer zweifarbiger Schaft mit integrierter verstellbaren Schaftbacke sowie ein kaltgeschmiedeter 4140-Chrom-Moly-Stahlzylinder vorgestellt.

20 MOA Picatinny-Schiene

Jedes der Modelle verfügt über eine 20 MOA Picatinny-Schiene, die direkt am Receiver sitzt. Das Gewicht beträgt knappe 5 Kg, während die Gesamtlänge 120cm (47,5)  bis 123cm (48,5 Zoll) beträgt.

Die Serie verwendet abnehmbare Kistenmagazine im AI-Stil (Accuracy International). Die Hawkeye werden mit einem 3er Magazin in der 6,5-PRC-Variante geliefert, während das Creedmoor mit einem 10er Magazin ausgestattet ist.

Standardmäßig verfügen beide 6,5er einen 26-Zoll Lauf. Der UVP in den USA beträgt 1.279 USD, wobei die Preise beim Händler wahrscheinlich näher an der 1K-Marke liegen werden. Für Europa stehen noch keine Preise fest.

LinkRuger: RUGER M77 Hawke-Eye

Fotos: RUGER